Schriftzug Tipps

Tipps für den Umzug

Schriftzug Tipps

Tipps für den Umzug

Schriftzug Tipps

Tipps für den Umzug

Schriftzug Tipps

Tipps für den Umzug

hilfreiche Tipps und Tricks

Hier haben wir für Sie die wichtigsten allgemeingültigen Umzugstipps zusammengetragen, denn wir wollen ja, dass Sie mit uns ganz entspannt umziehen!

unser Umzugsratgeber (Teil 3)

Damit Ihr Umzug für Sie nicht zum Albtraum oder wilden Abenteuer wird, sondern Ihnen immer in angenehmer und positiver Erinnerung bleibt, haben wir hier die wichtigsten Ratschläge für Sie zusammengetragen


Abbau und Aufbau von Möbeln

Wir bieten Ihnen für die Durchführung aller durch den Transport notwendigen Demontage- und Montagearbeiten unseren professionellen Montageservice an. Wollen Sie diese Arbeit selbst durchführen, achten Sie bitte auf ein paar grundsätzliche Dinge.

Ist alles abgehängt?
Bis zum Zeitpunkt der Beladung sollten alle Lampen, Gardinenstangen, Bilder, Spiegel sowie Wanddekorationen entfernt und fertig verpackt bzw. für den Transport vorbereitet sein.

Wie wird es wieder aufgehängt?
Prüfen Sie in Ihrem neuen Heim den Zustand und die Bauart der Wände und Decken. Insbesondere bei Altbauten oder z.B. bei Gipskartonwänden sind für die Befestigung von Wandregalen, Decken- oder Wandlampen u.U. Spezialdübel notwendig. Ein Strom- bzw. Metallsuchgerät ist eine durchaus nützliche Investition, um nicht versehentlich eine Leitung oder ein Rohr anzubohren.

Wichtiges zum Abbau und Aufbau von Möbeln!
Beim Abbau und Aufbau Ihrer Möbel achten Sie bitte auf folgende Grundregeln:

Prägen Sie sich das Möbelstück vor dem Abbau gut ein, wenn Sie keine Aufbauanleitung des Herstellers mehr besitzen. Eine kleine Skizze oder auch ein Foto kann beim Aufbau sehr hilfreich sein. Kennzeichnen Sie Möbelteile mit entsprechend beschrifteten kleinen Streifen aus Kreppband (Malerkrepp).

Beim Zerlegen der Kleiderschränke beschriften Sie jedes Schrankteil in der Reihenfolge des Abbauens. Auch wenn Seitenteile, Mittelteile und Türen oft gleich aussehen, sollten diese trotzdem wieder in der vorherigen Reihenfolge zusammengebaut werden. Sie ersparen sich dadurch später beim Aufbau sehr viel Zeit auf der Suche nach den richtigen Teilen und beim Ausrichten von Türen.

Wie sind die Fußböden beschaffen?
Auch wenn es nicht auffällt: nur die wenigsten Fußböden sind hundertprozentig eben. Wenn Sie Schränke, Anbauwände usw. aufbauen, sollten Sie immer etwas Unterlegmaterial (wir verwenden dazu kleine Unterlegkeile) bereit liegen haben, um leichte Unebenheiten ausgleichen zu können. Einige Möbelstücke, wie Wandklappbetten, schmale Regale und grundsätzlich alle Möbel in Kinderzimmern, sollten zusätzlich mit einem Winkeleisen an der Wand gesichert werden, um das Umkippen zu verhindern.

Welche Handwerker werden benötigt?
Für einige Arbeiten rund um den Umzug (z.B. Malerarbeiten, Installationstätigkeiten, Fernsehtechnik etc.) ist der Einsatz eines Fachhandwerkers notwendig. Für diese Arbeiten sollte rechtzeitig eine geeignete Firma gefunden und ein Termin vereinbart werden. Für viele dieser Dienstleistungen arbeiten wir mit entsprechenden Unternehmen zusammen und können Ihnen einen professionellen Handwerker vermitteln.

Sollten Sie noch Fragen zum Abbau und Aufbau haben, steht Ihnen unser Team für weitere Beratung sehr gerne zur Verfügung.


Weitere für Sie vorbereitete Ratgeberthemen sind:

Die Vorbereitung des Umzuges (Teil 1)

Gut gepackt ist halb gewonnen! (Teil 2)


kurze Tipps zur gesamten Zeitplanung Ihres Umzuges finden Sie auch noch in den allgemeinen Tipps für Ihren Umzug

© Umzüge Scheifl, Bamberg - Alle Rechte vorbehalten.